TV Duell zwischen Rodig und Jens Lehmann (angefragt) im Fernsehen

„Sollte ich an einem TV-Duell teilnehmen, dann nur in einer Elefantenrunde.“ Tom Rodig wird sich Jens Lehmann (angefragt) im einzigen TV-Duell des Leipzig Fernsehens stellen. Aufgrund des gewaltigen Vorsprunges in den Umfragen, hatte sich Der KANDIDAT lange geweigert gegen andere Direktkandidaten anzutreten. Wegen des öffentlichen Interesses willigte Rodig nun doch ein. Allerdings unter der Bedingung, dass eine Elefantenrunde einberufen wird. Jens Lehmann, Direktkandidat einer dieser anderen Parteien, befindet sich zwar weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz, scheint allerdings der aussichtsreichste Kandidat zu sein. Daher wird er die erforderliche Statistenrolle einnehmen.

Vielen scheint heutzutage sinnlos über Politik zu reden, speziell mit Jens Lehmann (Ex-Radprofi). Daher wurde aus Rücksicht auf den Gegner das Thema Radsport gewählt. Rodigs Wahlkampfteam ließ im Vorfeld verlauten, dass „Doping – in Radsport und Politik“ ein zentrales Element im Schmutzwahlkampf der PARTEI werden wird. „Es bewegt die Menschen aller Generationen. Wir wollen mit den Bürgern darüber ins Gespräch kommen. Leipzig Nord wird eine beispiellose Dopingdebatte erleben.“ Rodig, selbst mehrfach ausgezeichneter Bundesjugendspieler, sagte kürzlich vor den Junioren der Fahrrad-Olympia-Staffel von Die PARTEI: „Wir werden diesen Sumpf trocken legen! Und dann mit dem Staubsauger drübergehen!“

Sein Engagement als Anti-Doping Kämpfer liest sich bereits wie ein Aufrüstungsbericht der Wehrmacht. So war es Rodig selbst, der Doping-Kronzeuge Jörg Jaksche seinerzeit zum umfassenden Geständnis gegen die professionelle Radsportszene bewegte. Rodig initiierte anschließend die weltbekannte Anti-Doping-Kampagne „Gib EPO keine Chance“ und wurde für sein Lebenswerk vor kurzem mit der „Heidi-Krieger-Medaille“ ausgezeichnet. Genauso wie die Leipziger Rudertrainerin Johanna Sperling, die schon 1963 appellierte: „Ich bitte Euch ganz ernsthaft, kein einziges Mittelchen zu schlucken“ Sie war eine wichtige Muse für den jungen Rodig.

Wir alle wissen, die Etablierten haben den Radsport kaputt gemacht. Die Tour de France wird nicht mehr im ARD übertragen. Doping hat den Radsport jahrzehntelang bis in alle Poren durchsetzt und ihn in seinen Grundfesten erschüttert. Schließlich ist erwiesen: Jeder war beteiligt. Vom Trainer, bis zum Spitzenathlet. Mit seiner klaren Positionierung gegen Doping nimmt Rodig, eine unbequeme aber wichtige Gegenposition zum Establishment ein. Wie Jens Lehmann, mäßig erfolgreicher Fußball Torwart und Radsportler, sich zu dieser Thematik positioniert, wird das TV-Duell zeigen. Der KANDIDAT wird diesen Sommer mit seinen dicken Beinen und gutem Herz zeigen, wie er seinen Wahlkreis, den Bundestag und die Welt entscheidend verbessert.

Die PARTEI Leipzig präsentiert: Das zukünftige Mitglied des Bundestages für Leipzig!